Grundbefehle

An- und Abmelden

logout

Abmelden von der Konsole


shutdown -r now

Rechner oder Server neustarten


shutdown -h now

Rechner oder Server herunterfahren


clear

leert den Inhalt der Konsole

Hilfe

[BEFEHL] –help

  • cp –help
  • mkdir –help

gibt einen kurzen Hilfetext zum Befehl aus


man [BEFEHL]

  • man cp
  • man mkdir

zeigt die Anleitung (Manual-Page) zum Befehl an


info [BEFEHL]

  • info cp
  • info mkdir

zeigt ausführliche Infos zu einem Befehl an

Suchen

whereis [PROGRAMM]

  • whereis ls

listet die Binär-, Quellcode- oder Handbuch- Dateien auf


where [PROGRAMM]

  • where -a firefox

Binärdatei eines Programms ermitteln, -a zeigt alle Dateien die das Suchkriterium erfüllen


locate [DATEI]

  • locate *.png

durchsucht das Dateiverzeichnis, das Dateiv. ist unter /var/lib/locatedb zu finden


find . | grep [DATEI]

  • find . | grep ls

sucht ausgehend vom aktuellen Verzeichnis nach der Datei


find / -name [‚SUCHMUSTER‘]

  • find /temp -name progra*
  • find -path *2013/j*
  • find -size +100M

/temp = nur in dem Verzeichnis
-name = nur Dateien
-path = nur Verzeichnis
-size = nach Größe

sucht nach Dateien und Verzeichnisse, die dem Suchmuster entsprechen


grep [SUCHSTRING] [DATEI]

  • grep „free“ man_ls.txt

durchsucht die Datei nach dem Suchbegriff

Programm starten

[PROGRAMM]

  • ls

startet das Programm, welches sich im PATH befindet


./[PROGRAMM]

  • ./ls.sh

startet das Programm, welches sich im aktuellen Verzeichnis befindet


[PFAD]/[PROGRAMM]

  • /root/bin/ls.sh

startet das Programm, welches sich im Verzeichnis [PFAD] befindet

Navigation im Dateisystem

pwd

gibt das aktuelle Verzeichnis aus


cd /

wechselt ins Wurzelverzeichnis


cd [VERZEICHNIS]

  • cd /root/bin

wechselt in das angegebene Verzeichnis


cd ..

wechselt in das nächst höhere Verzeichnis

Datei

cat [DATEI]

  • cat /etc/hosts

zeigt den Inhalt der angegebenen Datei an


more [DATEI]

  • more /etc/hosts

zeigt den Inhalt der angegebenen Datei seitenweise an


less [DATEI]

  • less /etc/hosts

wie more, man kann aber auch nach oben blättern


cp [DATEI1] [DATEI2]

  • cp /etc/hosts /etc/hosts.save

kopiert Datei1 in Datei2


mv [DATEI1] [DATEI2]

  • mv datei1.sh datei2.sh

benennt Datei1 in Datei2 um


rm [DATEI]

  • rm datei.sh oder rm datei*

löscht die angegebene Datei


rm -r [ORDNER]

  • rm -r test

löscht das Verzeichnis test


touch [DATEI]

  • touch test

erzeugt die leere Datei test


tail -f [DATEI]

  • tail -f /var/log/messages

gibt die letzten Zeilen aus und wartet auf neue Zeilen


which [PROGRAMM]

  • which grep — Ausgabe: /usr/bin/grep

Zeigt den vollen Pfad zu dem angegebenen Programm


nl [DATEI]

  • nl test.sh

Datei mit Zeilennummern ausgeben


ln [Optionen][Quelle][Ziel]

  • ln -s /root/bin/test.sh /home/max/test.sh

erstellt eine Verknüpfung von der Datei test.sh aus dem Verzeichnis /root/bin/

Verzeichnis

ls

  • ls
  • ls /etc/
  • ls -la

kurze Liste des Verzeichnisinhaltes
-la ausführlich auflisten
-ld Rechteverteilung im aktuellen Ordner


mkdir [VERZ]

  • mkdir /etc/mydir
  • mkdirhier /home/user/verzeichnis1/verzeichnis2

Verzeichnis erstellen
mkdirhier erstellt ganze Verzeichnisbäume


rm -r [VERZ]

  • rm -r /etc/mydir

löscht das Verzeichnis und alle Unterverzeichnisse
-r löscht das Verzeichnis inklusive aller enthaltenen Dateien und Unterordner


tree

zeigt die gesamte Verzeichnisstruktur als Baumstruktur an

Partitionieren, formatieren, überprüfen und mounten

fdisk [DEVICE]

  • fdisk /dev/sda

Partitionierung des angegebenen Datenträgers


mke2fs [DEVICE]

  • mke2fs /dev/sda2

Anlegen eines ext2- Dateisystems


fsck [DEVICE]

  • fsck /dev/sda5

das angegebene Gerät wird auf Fehler überprüft


mount

ein einfaches mount zeigt alle eingebundenen Geräte an


mount [DEVICE] [MOUNTPOINT]

  • mount -t ext2 /dev/sdc1 /mnt oder mount -t auto /dev/sdc1 /mnt

ein angegebenes Gerät wird an das angegebene Verzeichnis (Mountpoint) gehängt


umount [MOUNTPOINT]

  • umount /mnt

hängt das Gerät aus


chmod [OPTIONEN] [DATEI]

  • chmod 755 /root/bin/beispiel.sh

ändert die Zugriffsrechte der angegebenen Datei


chgrp [GRUPPE] [DATEI]

  • chgrp users /root/bin/beispiel.sh

ändert die Gruppe der angegebene Datei


chown [OWNER:GROUP] [DATEI]

  • chown fritz /root/bin/beispiel.sh oder chown fritz:users /root/bin/beispiel.sh oder chown :root /root/bin/beispiel.sh

ändert den Eigentümer und/oder die Gruppe der angegebenen Datei

Systeminformation

df

  • df oder df -h

Ausgabe der Nutzung der gemounteten Geräte (-h zeigt Speichergröße in MB an


du

  • du
  • du -h /etc
  • du -hs /etc

Auflistung aller Verzeichnisse unterhalb von /etc


date

Anzeige von Datum und Uhrzeit


free

gibt die Nutzung des Arbeitsspeichers aus


uptime

zeigt die Prozessorauslastung und -laufzeit an


top

zeigt die Prozesse an, die die höchsten Ressourcen verbrauchen


pstree

zeigt die Prozess in einer Baumstruktur an


w

zeigt, wer eingeloggt ist und was der user tut


ps

  • ps
  • ps -AH
  • ps -aux | grep office

zeigt einfache Prozessinformation


kill [ID]

  • kill 2345
  • kill -9 2345

beendet den Prozess mit der angegebene Prozess-ID (-9 Prozess wird auf jeden Fall beendet)


uname -a

gibt Kernel-Informationen aus


arch

zeigt die Prozessorfamilie an

Benutzerverwaltung

su

  • su
  • su fritz

wechselt den Benutzer zu root (wenn ohne Name) bzw zu fritz


id

gibt den angemeldeten Benutzernamen und die Gruppenmitgliedschaften aus


whoami

gibt den Benutzernamen aus


passwd

ändert das Passwort des aktuellen Benutzers


passwd [USER]

ändert das Passwort des angegebenen Benutzers


adduser [USER]

legt einen neuen Benutzer mit dem angegebenen Name an und erzeugt ein Homeverzeichnis


deluser [USER]

  • deluser Beispiel
  • deluser –remove-home Beispiel

löscht den angegebenen Benutzer, und –remove-home das Home-Verzeichnis


groupadd [GRUPPE]

erzeugt eine neue Gruppe


groupdel [GRUPPE]

löscht die Gruppe

Sonstiges

su fritz

  • su
  • su fritz

wechselt den Benutzer zu fritz bzw zu root (wenn ohne Name)


apt update && apt upgrade && apt dist- upgrade

Quellen und Programme aktualisieren

ipconfig

zeigt die aktuelle IP an

SSH

ssh

  • ssh -l Benutzer 192.111.148.99 -p42

ssh Verbindung mit Angabe des Benutzers (-l …) zur IP und über den Port 42 (-p42)


apt update && apt upgrade && apt dist- upgrade

Quellen und Programme aktualisieren

ipconfig

zeigt die aktuelle IP an